Coriolanus

Britischer Minensucher, der 1945 auf eine Mine aufgelaufen und gesunken ist. 50 m lang, 8,5 m breit liegt das gut erhaltene Wrack aufrecht in ca. 30 m Tiefe. Der höchste Punkt der relativ unbeschädigten und dick mit Schwämmen überzogenen Deckaufbauten ragt bis in etwa 17 m Tiefe herauf. Noch hervorragend erhalten sind die hintere Bordkanone sowie die schweren MGs. Gelegentlich winden sich Congeraale aus den Torpedorohren, und auch große Seespinnen und Drachenköpfe haben in diesem künstlichen Riff ein neues Zuhause gefunden. Vorstöße ins Innere des Wracks bleiben Spezialisten vorbehalten, zumal die Gänge sehr eng sind und man nicht jederzeit wieder umdrehen kann.